Freitag, 28. November 2008

Escapado im Blow-Up

Ich erkenne mein Alter daran, dass ich gestern abend im Blow-Up wohl einer der Wenigen war, die die Zeichentrickfigur Adolar noch aus dem Fernsehen kennen. Dafür war die Musik von der Band Adolar recht gut. Das einzige, was ich davon behalten habe, ist, dass sie auch etwas gegen Kettcar haben. Nun, dazu hat es natürlich gepasst, dass Herr Henkelmann eine Kettcar Sweat-Jacke trug. Darunter befand sich dann aber zum Glück ein Bratze-Shirt. Und während Herr Vosgröne mit einem Jupiter-Jones-Oberteil zu überzeugen wusste, hielt Herr Voss die Turbostaat-Textilien hoch.

So viel zum Äusseren derjenigen, die die meiste Zeit auf der Bühne standen. Ein Teil des Publikums scheint wohl Attack Of The Mad Axeman zu mögen oder sind solche Holzfällerhemden jetzt in?! Auf jeden Fall war es dann doch ein gutes Konzert. Crowd-Surfing ist nicht straight edge übrigens. Und Escapado hat es offensichtlich auch in dieser Stadt gefallen. Mich hat sehr die Gemeinschafts-10" von Escapado, Bratze und Peters. delektiert, welche ich käuflich zu erwerben nicht umhin kam. Wenn jemanden die Setlist interessiert, kann er (oder sie) sie nun bewundern:


Kommentare:

  1. "... wenn jemanden die Setlist interessiert, ..." ... dann muß er sie raten, oder wie?! :D kettcar-hasser aller länder vereinigt euch, mir persönlich sind sie (mittlerweile) egal. und egalsein ist schlimmer als hass.

    ahoi
    t

    p.s. [klugscheißmodus]"nicht umhin kam"[/klugscheißmodus]

    AntwortenLöschen
  2. Wen die Setlist interessiert, der möge fragen, ergattern konnte ich sie in Papierform.

    AntwortenLöschen
  3. ach so, okay, jetzt hab ich das mit der setlist begriffen. :)

    AntwortenLöschen