Freitag, 1. April 2011

Faktor 7 feat. Manfred Lehmann – Sonnenschutz

Wenn ich euch einen Rat für die Zukunft geben könnte, Sonnenschutz würde es sein.

Die Langzeitvorteile von Sonnenschutz wurden von Wissenschaftlern bewiesen.

Wobei aber der Rest meines Rates keine Basis hat, die zuverlässiger ist als meine eigene ständig wechselnde Erfahrung. Ich werde euch diesen Rat jetzt erteilen.

Genießt die Kraft und die Schönheit eurer Jugend, aber macht euch nichts daraus, ihr werdet Kraft und Schönheit nicht verstehen, bis sie versagen.

Aber vertraut mir, in 20 Jahren wenn ihr auf Fotos von euch schaut und dann zurückblickt,

könnt ihr jetzt noch nicht begreifen, wie viele Möglichkeiten vor euch liegen und wie fantastisch ihr wirklich aussaht.

Ihr seid nicht so dick wie ihr es euch vorstellt.

Macht euch keine Sorgen über die Zukunft, oder sorgt euch, dass das Wissen um die Sorge so effektiv ist, wie der Versuch Kaugummi kauend eine Algebra Gleichung zu lösen.

Die wirklichen Ärgernisse in deinem Leben führen dazu, Dinge zu sehen, die niemals deinen besorgten Verstand durchkreuzt haben.

Es sind die Dinge, die dich um 16 Uhr an einem langweiligen Dienstag ablenken.

Mach’ jeden Tag eine Sache die erschreckend ist – singe.

Zerstöre nicht die Herzen anderer, erdulde keine Menschen die deines zerstören.

Erblühe.

Verschwende deine Zeit nicht mit Eifersucht, manchmal bist du vorn manchmal hinten dran.

Das Rennen ist lang, am Ende ist es nur eins mit dir selbst.

Erinnere dich an die Komplimente die du erhalten hast und vergiss die Beleidigungen, wenn du erfolgreich darin bist, sag mir wie.

Behalte deine alten Liebesbriefe.

Wirf deine alten Bankauszüge weg.

Streck dich.

Fühle dich nicht schuldig, wenn du nichts mit deinem Leben anzufangen weißt.

Die meisten interessanten Menschen, die ich kenne, wussten mit 22 Jahren nicht, was sie mit ihrem Leben anfangen sollten.

Einige der interessantesten 40 Jährigen die ich kenne, wissen es immer noch nicht.

Nimm eine Menge Kalzium ein.

Sei nett zu deinen Kindern, du vermisst sie wenn sie fort sind.

Vielleicht heiratest du, vielleicht nicht.

Vielleicht bekommst du Kinder, vielleicht nicht.

Vielleicht bist du mit 40 geschieden.

Vielleicht tanzt du den „Funky Chicken“ an deinem 75sten Hochzeitstag.

Was immer du tust: Beglückwünsche dich nicht zu sehr, oder: Blas’ dich nicht so auf.

Deine Auswahl hat nur halbe Chancen, so wie auch die von jedem anderen.

Genieße deinen Körper, gebrauche ihn in jeder Form.

Habe keine Angst davor, oder was andere Menschen darüber denken.

Es ist das großartigste Instrument, das du jemals besitzt.

Tanze – selbst wenn du keinen Ort hast es zu tun, außer deinem eigenen Wohnzimmer.

Lies die Anleitungen, auch wenn du ihnen nicht folgst.

Lies keine Schönheitsmagazine, sie bringen dich dazu, dass du dich hässlich fühlst.

Lerne deine Eltern kennen, du weißt nie, wann sie für immer fort gegangen sein werden.

Sei nett zu deiner Verwandtschaft, sie sind das beste Verbindungsglied zu deiner Vergangenheit, und die Menschen die wahrscheinlich in der Zukunft zu dir stehen werden.

Verstehe, dass Freunde kommen und gehen, aber zu einigen wenigen wertvollen solltest du stehen.

Arbeite hart, um die Schluchten in Geographie und Lifestyle zu überbrücken, denn je älter du wirst, desto häufiger triffst du Menschen, die du kanntest als du jung warst.

Lebe einmal in New York City, aber verlass’ die Stadt, bevor sie dich zu hart macht.

Lebe einmal in Nordkalifornien aber verlasse den Ort bevor er dich zu weich macht.

Reise.

Akzeptiere bestimmte vertraute Wahrheiten, Preise werden steigen, Politiker werden scheitern.

Du wirst auch alt werden und währenddessen wirst du fantasieren, dass du jung warst, die Preise verträglich, die Politiker edel und dass Kinder ihre Eltern achteten.

Achte deine Eltern.

Erwarte nicht, dass irgendjemand dich unterstützt.

Vielleicht hast du eine Geldanlage, vielleicht wirst du einen reichen Gatten haben, aber du wirst niemals wissen, wann eines von beiden für immer verschwindet.

Hantiere nicht zuviel mit deinen Haaren herum, oder du siehst mit 40 aus wie – 85.

Sei vorsichtig wessen Rat du kaufst, aber sei geduldig mit denen, die ihn liefern.

Rat geben ist eine Form von Nostalgie.

Ratschläge zu erteilen ist ein Weg, die Vergangenheit zur Verfügung zu stellen, sie wegzuwischen, hässliche Teile zu übermalen, und sie wieder zu verwerten für mehr als sie wert sind.

Aber vertraut mir mit dem Sonnenschutz.



PS: Leute, wer das Lied als MP3 haben will, der ziehe es sich per YouTube und JDownloader ... Bei RapidShare gibt's das wohl noch nicht.

Kommentare:

  1. jule wäscht sich nie1. April 2011 um 15:57:00 MESZ

    DAS verstehe sogar ich! wahnsinnig poetisch hast du das formuliert..ich bin gerührt und lese es gleich nochmal.

    AntwortenLöschen
  2. Leider habe ich es nur wahnsinnig poetisch kopiert... Das letzte Wort beinhaltet auch eine Audioaufzeichnung der vorherigen Sätze.

    AntwortenLöschen
  3. jule wäscht sich nie1. April 2011 um 17:09:00 MESZ

    auch wer wahnsinnig poetisch kommentiert verdient Anerkennung. Irgendwoher kenne ich das englische Original..aber ich weiss nicht mehr woher.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, kam mir auch bekannt vor. Gab's sowas nicht mal mit der Verarschestimme von Gerd Schröder?

    AntwortenLöschen