Freitag, 4. Mai 2012

Dr. rer. nat. Peter Punk

Tja, wo geht es lang? Heute ist da nicht mehr viel mit Routenplanung à la Trio:


Und dann keine 30 Jahre später:



Das läuft dann nicht mehr unter Garantie und Gewährleistung. Aber mit Pistole.

Übrigens sollte sich jeder unbedingt die LP von Gruppe 80 gönnen. Allerfeinster Lo-Fi-80er-Punk auf den sogar Falk Fatal mit seiner Front neidisch sind, wie er mir noch nicht persönlich bestätigt hat. Die Verhandlungen laufen noch. Vielleicht gibt es die Platte noch bei Flight13. Mit Download-Code.

Aber zurück zu stehenden Schlagzeugern, davon gibt es mindestens zwei in Deutschland auf Weltliganiveau. Und den besseren sieht man im ersten Video.

Peter Punk war früher auch ein total angesagter Nickname in diversen punkaffinen Online-Foren und -Forinnen. Gleich nach Mr. Sexpistols oder killerblau oder Lady Punk oder träumergemäut.

Kommentare:

  1. Hmm ... kommst du aus der Frankfuer/Spiesbaden Ecke? Wegen Falk, und so.

    Das Internet ist ein Dorf.

    AntwortenLöschen
  2. Neee, ich habe Falk und Front aber mal live gesehen.

    Kehehe, Spiesbaden ist gut, den merk ich mir :)

    AntwortenLöschen