Sonntag, 21. November 2010

54 Jahre NVA II

Unerwartet sind noch zwei weitere NVA Postkarten aufgetaucht, die hier nicht unveröffentlicht bleiben sollen.



Vorsicht, auch hier habe ich wieder mit 300dpi gescannt, aber in JPEG gespeichert, naja, ca. 1MB pro Bild. Laut den Seriennummern auf den Rückseiten der Karten gibt es mindestens fünf Motive:
  1. ???
  2. Heer (siehe 20 Jahre NVA)
  3. Luftwaffle (siehe zweites Bild in diesem Post)
  4. Marine (siehe 20 Jahre NVA)
  5. Grenztruppen (siehe erstes Bild in diesem Post, ich vermute mal, dass es GT sind, so wie der eine zumindest über einen Grenzfluss späht)
Tja, Berichtigungen und Ergänzungen werden gerne entgegen genommen. Vielleicht gibt es ja noch ein sechstes Motiv? Hab da jetzt keinen Bock nachzuforschen ;)

Kommentare:

  1. Tawarisch Killerblau, alles was Du brauchst sind gute Freunde!!! Gute Freunde, gute Freunde, gute Freunde in der Volksarmee! Die schützen Deine Heimat - zu Land, zu Luft und auf der See! Juchhei! -> http://www.youtube.com/watch?v=OOKeYS0VhSY

    AntwortenLöschen
  2. Lichtkünstler Friedemann Hahnenwinkel21. November 2010 um 19:38:00 MEZ

    Beim nächsten Mal aber bitte entrastern beim Scannen. Sonst hab ich ein häßliches Moiré in meiner Sammlung mit geklauten JPGs! Übrigens toll, daß neben dem antifaschistischen Schutzwall auch Single-Baumstämme bewacht wurden. Man kann ja nie wissen, ob nicht vielleicht doch ein widerlicher Konterrevolutionär in der Wurzel steckte!

    AntwortenLöschen
  3. Hm, in der DDR konnte man auch nicht einfach auf einen Knopf drücken und der Grauschleier war weg :D Von daher möchte ich den genannten Effekt als Authentizität verstanden wissen.

    Da fällt mir ein, Dritte Wahl haben ein neues, achtes Studioalbum ...

    Der Baumstamm ist nur Tarnung, daraus können Kurz-, Mittel- und Langstreckenraketen in Richtung Feind (egal wo) abgefeuert werden. Zumindest damals. Heute rottet das gute Teil vor sich hin, weil alle vergessen haben, wo es stand.

    AntwortenLöschen
  4. Das Dritte Wahl Album kriegst du beim örtlichen Saturn als 4-fach Vinyl, natürlich sternhagelgünstig...

    Oh ähm und schöne Bilder, leider nicht so schön giftig wie der Nazikram. Gibt's davon vielleicht noch was in Opas Keller?

    AntwortenLöschen
  5. Naja, mal sehen .. Prinzipiell aber eher nicht. Schau du doch mal ;)

    AntwortenLöschen
  6. Leider stamm ich aus einer Familie von Drückebergern, aber ich frag ma bei Gelegenheit.

    AntwortenLöschen