Donnerstag, 10. Februar 2011

Wahl-O-Mat Lite zur Bürgerschaftswahl in Hamburg 2011

Liebe Hamburger, ihr habt den Wählern in Sachsen-Anhalt etwas voraus, ihr könnt einen offiziellen Wahl-O-Mat benutzen, müsst es aber nicht. Andererseits könnt ihr euch auch einen eigenen „Wahl-O-Mat“ basteln. Folgendes Bild auf, z.B. einem DIN A4 Blatt ausdrucken und das Oktaedernetz ausschneiden. An den weißen Laschen die acht Flächen zu einem Körper zusammenkleben und fertig ist das kleine Wahlentscheidungshilfsmittelchen.


NPD wollte ja eh keiner wählen, habe ich gehört. Dass Die Partei ihr furioses Ergebnis aus der letzten Bürgerschaftswahl grandios mindestens verdoppeln, ist auch ein offenes Geheimnis. Ansonsten hat natürlich jede der acht Parteien auf dem Würfel eine Wahrscheinlichkeit von ca. 12,50000%. Das klingt dann nach einer verdammt großen Koalition mit vielen Juniorpartnern.

So wie in dem kleinen animierten Bildchen gezeigt, soll der Wahl-O-Mat lite dann mal aussehen. Sieht schick aus und besteht aus 8 gleichseitigen Dreiecken. Daher auch der Name. Ansonsten überlege ich welche Platonischen Körper man sonst noch, unbedingt gebastelt haben muss. Für die Profis gibt's dann auch irgendwann mal Bastelbögen für die Catalanischen Körper.

Keine Kommentare:

Kommentar posten